Newsroom

Neu: “Bookwire OS – the Operating System for digital publishing”

Frankfurt, 7. Mai 2019 – Der Frankfurter Digitaldienstleister Bookwire GmbH launcht heute, 7. Mai 2019, global „Bookwire OS – the Operating System for digital publishing“. Die Software ist die nächste Evolutionsstufe der „One Solution“-Komplettlösung für Verlage in den Bereichen Produktion, Vertrieb, Vermarktung und Analyse für E-Books, Audiobooks und Print-on-Demand-Produkte (PoD).

Bookwire OS folgt auf Bookwire MACS und bietet den rund 1.600 Verlagskunden maßgebliche und innovative Neuerungen – im Bereich neuer Funktionalitäten ebenso wie bei der Nutzerführung: Das User Interface wurde gemeinsam mit UX-Experten für kognitiv entlastendes Design und Webentwicklung grundlegend überarbeitet, um eine zukunftsgewandte und intuitive Steuerung zu ermöglichen.

„Wir haben den Launch von Bookwire OS mehr als ein Jahr lang intensiv mit unserer Technologie-Abteilung und Digitalexperten aus diversen Spezialgebieten vorbereitet, um diese neue Version unserer Softwarelösung bereits jetzt fit für die sich immer weiter digitalisierende Zukunft zu machen. Wir bieten mit Bookwire OS die ‚One Solution‘ für alle Bereiche des digital publishings, ob E-Books, Audiobooks oder Print-on-Demand, und wir werden in den kommenden Monaten in allen vier Feldern – Produktion, Vertrieb, Vermarktung und Analyse – neue intelligente Funktionalitäten für unsere Verlagskunden ausrollen. Wir schreiben mit Bookwire OS eine neue Story, zu der wir viele spannende Kapitel hinzufügen werden“, so Jens Klingelhöfer, CEO der Bookwire GmbH.

Neues User Interface – intuitive Steuerung für jeden Benutzer

Auf den ersten Blick zeigt sich die Innovation von Bookwire OS auf der Benutzeroberfläche: Die Userführung wurde von Bookwire neu gestaltet, um den Verlagskunden die einfachste und selbsterklärendste Bedienung zu ermöglichen – Software as a Service:

Zusätzlich zum vertikalen Menü bieten ‚Floating Action Buttons‘ dem User jederzeit die Möglichkeit, diverse Aktionen im Bookwire OS durchzuführen – egal an welcher Stelle der Software er sich aktuell befindet. Der große Funktionsumfang und die dazugehörigen hochkomplexen Prozesse sind unter einer schlanken und leicht zu bedienenden Oberfläche verborgen.

„Für die neue Oberfläche des Bookwire OS haben wir genaue Analysen der kognitiven Belastung von Usern bei der Steuerung von Softwares berücksichtigt und daraus ein einfaches und praktisches User Interface gestaltet.  Damit erreichen wir nicht nur eine einfachere, sondern auch eine schnellere und angenehmere Bedienung für jeden User. Unsere Software ist ein virtueller Dienstleister für jeden Benutzer und genau so problemlos muss sie auch funktionieren“, beschreibt Klingelhöfer.

„Production Management“ in Bookwire OS: Automatisiert von Angebot bis Auslieferung

Neues Feature für die Verlagskunden zum Start von Bookwire OS ist das „Production Management“: Von der Angebotsanfrage für die Produktion von E-Books oder eines PoD-Produkts bis hin zur Produktauslieferung finden alle Schritte für den Verlagskunden vollintegriert in Bookwire OS statt.

„Das automatisierte Production Management bietet sowohl für unsere Verlagskunden als auch für unsere Produktionsabteilung im Headquarter in Frankfurt zahlreiche Optimierungen, die den Anforderungen der Digitalisierung heute, aber auch in den kommenden Jahren, gerecht werden. Die Herstellung wird durch automatisierte Kommunikationsprozesse schneller und einfacher. Wir haben das System so entwickelt, dass es wachsen und neue Möglichkeiten, die die Zukunft bringen wird, direkt umsetzen kann“, so Klingelhöfer.

Als nächstes Feature wird die vor kurzem mit dem „Digital Publishing Award“ ausgezeichnete Audiobook-Produktionslösung „WAY“ zu Bookwire OS hinzugefügt, ebenso wie „Audience Analytics“ mit weitreichenden Analysedaten diverser Streaming-Anbieter für Audiobooks, die Verlagen helfen werden, ihre Zielgruppen und deren Konsumverhalten besser zu verstehen und Marketing-Aktivitäten zu optimieren. Weitere Features für Bookwire OS sind bereits in Entwicklung und werden im Jahresverlauf 2019 live gehen.

„Die technischen Neuerungen von Bookwire OS bieten gerade auch für die Bedürfnisse unserer Kunden im boomenden Audiobook-Markt einfache und absatzsteigernde Lösungen, die sich Verlage wünschen und die sie auch benötigen, wenn sie in diesem Markt agieren und beständig wachsen möchten“, ergänzt Klingelhöfer.

Bookwire launcht „Bookwire OS – the Operating System für digital publishing” für alle Verlagskunden zeitgleich in der DACH-Region, Großbritannien, Spanien sowie Süd- und Lateinamerika.

Bookwire & „Bookwire OS – One Solution“

Die Bookwire GmbH wurde 2010 als Serviceunternehmen für Verlagsauslieferungen von E-Books und digitalen Inhalten in Frankfurt gegründet. Seitdem hat sich Bookwire zu einem der führenden internationalen Unternehmen im Bereich der Digital Publishing-Technologie entwickelt. Die aktuell 135 Mitarbeitenden in Deutschland, Großbritannien, Spanien, Frankreich, Brasilien, Mexiko und den USA betreuen mehr als 2.300 Verlage in den Bereichen E-Book, Audiobook, Podcast und Print-on-Demand. Rund 600.000 E-Books und 150.000 Audiobooks werden über die im Jahr 2019 gelaunchte wegweisende Software „Bookwire OS – One Solution“ in alle relevanten Verwertungskanäle geliefert, analysiert und auch vermarktet. Dabei greifen die Verlagskunden der Bookwire GmbH neben neuester Technologie bei Customer Analytics, Preisgestaltung u.a. auch auf die individuelle Betreuung von Account & Marketing Managern zurück, die die Kunden durchgehend betreuen. Für die Hörbuch-Produktionslösung „We Audiobook You“ (WAY) wurde das Unternehmen im Jahr 2019 mit dem ersten „Digital Publishing Award“ im Bereich B2B-Lösungen ausgezeichnet. Die Bookwire GmbH wird geleitet von den Gründern Jens Klingelhöfer und John Ruhrmann und betreibt neben dem Firmensitz in Frankfurt a. M. und dem „Digital Hub“ in Dortmund außerdem Dependancen in Barcelona, London, Mexiko-Stadt, São Paulo, New York und Paris.