Datenschutz­erklärung

Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns ein wichtiges Anliegen. Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten auf unserer Website. Sie können unsere Website besuchen und durch unsere Angebote blättern, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen.

1. Allgemeine Angaben 

Verantwortlicher: Bookwire Gesellschaft zum Vertrieb digitaler Medien mbH, Voltastraße 1, 60486 Frankfurt am Main, Telefon: 069 9072006-0, Fax: 069 9072006-97, E‑Mail: info@@@bookwire.de

Datenschutzbeauftragter: Richard Haupt, Bookwire Gesellschaft zum Vertrieb digitaler Medien mbH, Voltastraße 1, 60486 Frankfurt am Main, Telefon: 069 9072006-0, Fax: 069 9072006-97, E‑Mail: info@@@bookwire.de

 

2. Besuch unserer Website 

Sie können unsere Website besuchen, ohne uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. 

 

2.1. Cookies 

Wir verwenden auf unserer Website Cookies. Cookies sind kurze Textdateien, die vom Browser gespeichert werden. Manche Cookies sind bis zum Ende der Browsersitzung gültig und werden dann automatisch gelöscht (Session-Cookies), andere sind darüber hinaus gültig (dauerhafte Cookies). Cookies dienen entweder dazu, notwendige oder vom Nutzer gewünschte Funktionen der Website bereitzustellen (notwendige und funktionale Cookies) oder um Nutzungsprofile zu erstellen. 

Die im Cookie erfassten Daten werden nicht mit anderen Daten zusammengeführt und erlauben keinen Rückschluss auf eine bestimmte Person. 

Sie können die Verwendung von Cookies verhindern, indem Sie in Ihrem Browser die entsprechende Einstellung vornehmen, oder Cookies jederzeit löschen. Möglicherweise können Sie dann nicht alle Funktionen unserer Website nutzen.

Wir verwenden notwendige und funktionale Cookies zur Wahrung berechtigter Interessen, um die Website nutzerfreundlich zu gestalten. Dabei werden keine Nutzungsprofile angelegt. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.


Wir verwenden notwendige und funktionale Cookies für folgende Zwecke:

  • um zu speichern, ob Sie die Einwilligung für Cookies zur Erstellung von Nutzungsprofilen erteilt haben oder nicht (dieses Cookie ist 12 Monate gültig, falls Sie die Einwilligung erteilt haben, oder 6 Monate, falls Sie die Einwilligung nicht erteilt haben);
  • um zu speichern, ob Sie die Informationsleiste zur Kontaktaufnahme abgeschaltet haben, damit diese nicht erneut angezeigt wird (dieses Cookie ist 30 Tage gültig);
  • um zu speichern, ob Sie die unmittelbare Anzeige von eingebunden Drittinhalten wünschen; ansonsten müssen Sie solche Inhalte zunächst aktivieren, um sie anzeigen zu lassen (dieses Cookie ist 30 Tage gültig).

Zu Cookies für die Erstellung von Nutzungsprofilen durch Google Analytics und Matomo siehe Ziffern 2.3. und 2.4. 

 

2.2. Logfiles 

Wir sammeln und speichern in anonymisierter Form Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken sowie zur Gewährleistung der Systemsicherheit und zur Verhinderung von Missbräuchen. Dazu gehören zum Beispiel Ihre IP-Adresse, der verwendete Internet-Browser, die Website, von der aus Sie auf unsere Website gelangt sind, die auf unserer Website von Ihnen besuchten Angebote sowie Datum und Dauer Ihres Besuchs. 

Wir verwenden Logfiles zur Wahrung berechtigter Interessen, um die Nutzung unserer Website zu analysieren und die Website nutzerfreundlich zu gestalten, sowie um die Systemsicherheit zu gewährleisten und Missbräuche zurückverfolgen zu können. Zusammen mit vollständigen IP-Adressen, die einen Rückschluss auf einen bestimmten Internetnutzer zulassen, werden Daten in Logfiles maximal eine Woche gespeichert. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. 

 

2.3. Google Analytics 

Wir verwenden auf Teilen unserer Website Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Google Analytics verwendet dauerhafte Cookies zur Erstellung von Nutzungsprofilen. Diese Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie vorher Ihre Einwilligung erteilt haben (siehe Ziffer 2.1). 

Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben die IP-Anonymisierung für diese Website aktiviert, daher wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt („IP-Masking“). Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. 

In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (Google Analytics Opt-Out) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Sie können die Erfassung durch Google Analytics auch verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken: Google Analytics deaktivieren. Dadurch wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. 

Bei der Übermittlung an Google LLC in den USA werden personenbezogene Daten in ein Drittland außerhalb des Geltungsbereichs der DSGVO (Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie die übrigen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum) übermittelt. Da für die USA kein angemessenes Datenschutzniveau gemäß Art. 45 DSGVO festgestellt ist, verwenden wir die Standardvertragsklauseln als geeignete Garantie gemäß Art. 46 DSGVO. Die Standardvertragsklauseln sind als Teil der Auftragsdatenverarbeitungsbedingungen zwischen uns und Google LLC vereinbart. Die Standardvertragsklauseln sind unter Standard Contractual Clauses abrufbar. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter Nutzungsbedingungen für Google Analytics bzw. unter Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen. Unter So verwendet Google Cookies erfahren Sie, welche Gültigkeitsdauer die Cookies haben.

Wir verwenden Cookies für Google Analytics nur mit Ihrer vorherigen Einwilligung. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist dann Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO/§ 15 Abs. 3 TMG. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie die Cookie-Optionen erneut aufrufen und Ihre Auswahl ändern. Wenn Sie alle Cookies löschen, werden Sie beim nächsten Besuch unserer Website wieder um Ihre Einwilligung gebeten.

 

2.4 Matomo

Diese Website benutzt Matomo (früher: Piwik), eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Zugriffe auf unsere Website. Matomo verwendet Cookies zur Erstellung von Nutzungsprofilen. Diese Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie vorher Ihre Einwilligung erteilt haben (siehe Ziffer 2.1). 

Diese Cookies ermöglichen uns, Websitenutzer-Bewegungen zu analysieren und nachzuvollziehen. Die Cookies werden unter einer zufällig erzeugten Kennung gespeichert und lassen keinen direkten Rückschluss auf eine bestimmte Person zu. Die mit Hilfe von Matomo gewonnenen Informationen werden nicht mit personenbezogenen Daten über einen Besucher der Website verknüpft. Matomo setzt zwei Cookies: Ein sogenanntes Session-Cookie dient dazu, Ihre Seitenaufrufe während einer Browsersitzung zu erfassen. Dieses Cookie hat eine Gültigkeitsdauer von 30 Minuten. Das zweite Cookie hat eine Gültigkeitsdauer von 13 Monaten und dient dazu, einen Nutzer wiederzuerkennen, der unsere Website erneut besucht. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Wir verwenden diese Informationen ausschließlich zu statistischen Zwecken, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten und Berichte über die Nutzung der Website zu erstellen.

Wir betreiben Matomo auf unserem eigenen Webserver. Die im Cookie erfassten Informationen werden daher ausschließlich auf unserem Webserver in Deutschland verarbeitet und nicht an andere Stellen übermittelt.

Wir verwenden Cookies für Matomo nur mit Ihrer vorherigen Einwilligung. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist dann Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO/§ 15 Abs. 3 TMG. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie die Cookie-Optionen erneut aufrufen und Ihre Auswahl ändern. Wenn Sie alle Cookies löschen, werden Sie beim nächsten Besuch unserer Website wieder um Ihre Einwilligung gebeten.

 

3. Verarbeitung personenbezogener Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen

Personenbezogene Daten verarbeiten wir, wenn Bookwire für Sie ein Kundenkonto anlegt (Geschäftskunden), wenn Sie eine Nachricht an uns senden oder sich um eine Stelle bewerben und wenn Sie über unsere Website einen Code für den Download eines E-Books einlösen. 

 

3.1. Kundenkonto (Geschäftskunden) 

Bei der Einrichtung eines Kundenkontos für die Nutzung der Bookwire OS-Plattform werden Ihr Name und Ihre Kontaktdaten abgefragt. Wir verarbeiten diese Daten zur Kommunikation mit Ihnen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO (Vertragserfüllung). 

 

3.2. Kontaktaufnahme 

Soweit es sich bei dem Gegenstand Ihrer Kontaktaufnahme nicht um eine Bewerbung (siehe dafür Ziffer 3.3) handelt, gilt: Wenn Sie über das Kontaktformular oder per E‑Mail Kontakt mit uns aufnehmen, verarbeiten wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO (vorvertragliche Maßnahmen). 

 

3.3 Bewerbungen

Wenn Sie sich bei uns auf eine Stellenanzeige oder initiativ bewerben, verarbeiten wir die Daten, die Sie uns mitteilen, zur Prüfung Ihrer Bewerbung und der Durchführung des Auswahlverfahrens. Dazu gehören vor allem folgende Daten: Anrede, Name, Anschrift und Kontaktdaten wie Telefonnummern, Faxnummer, E‑Mail-Adresse; mit der Bewerbung oder nachträglich auf Anfrage eingereichte Unterlagen wie Lebenslauf und Zeugnisse; gegebenenfalls Zahlungsdaten zur Erstattung von Reisekosten.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist § 26 Abs. 1 Satz 1 BDSG (Verarbeitung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses, wenn dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist).

 

3.4 Einlösen eines Codes für den Download eines E-Books oder Audiobooks

Wir verarbeiten mit Ihrer Einwilligung die von Ihnen abgefragten Daten (E‑Mail-Adresse, Download-Code und gegebenenfalls die Auswahl eines Dateiformats) und den Zeitpunkt der Einlösung des Download-Codes sowie gegebenenfalls weitere Angaben zu Ihrer Person, die freiwillig sind. 

Die E‑Mail-Adresse verarbeiten wir zum Versenden der E‑Mail, die den persönlichen Download-Link enthält. Dies dient der Wahrung unserer berechtigten Interessen, nämlich um sicherzustellen, dass keine E‑Mail-Adresse eines Dritten verwendet wird. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist, wenn Sie den Code eingelöst haben, daneben Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO (Erfüllung des Nutzungsvertrages, den Sie beim Einlösen des Codes abschließen). Wenn Gegenstand des Nutzungsvertrages ist, dass das E-Book mit einem digitalen Wasserzeichen versehen wird, verwenden wir dafür die in den Nutzungsbedingungen genannten Daten. Andernfalls kennzeichnen wir das E-Book nicht mit personenbezogenen Daten. Bei der Nutzung von Adobe DRM erhalten wir keine Daten von Adobe. 

Beim Download erfassen wir Daten zu statistischen Zwecken (siehe oben Ziffer 2). Diese Daten werden anonym erfasst und nicht Ihrer Person zugeordnet. 

 

3.5 E‑Mail-Newsletter 

Wenn Sie sich für einen E‑Mail-Newsletter anmelden, geben Sie uns Ihre Einwilligung für Nutzung ihrer Daten zum Versand des jeweiligen Newsletters. Diese Einwilligung können Sie jederzeit frei widerrufen, indem Sie sich abmelden. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO (Einwilligung der betroffenen Person).

 

3.6 Wahrung berechtigter Interessen 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften zur Wahrung berechtigter Interessen. Hierzu gehören die Kundenpflege und das Direktmarketing sowie die Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. 

 

3.7. Dauer der Speicherung 

Wir löschen Ihre Daten, wenn sie nach Bearbeitung einer Anfrage bzw. Beendigung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Davon ausgenommen sind Daten, die wir aufgrund gesetzlicher Verpflichtung noch nicht löschen dürfen (z.B. Unterlagen, die nach Steuerrecht und Handelsrecht aufzubewahren sind) und Daten, die wir zur Wahrnehmung berechtigter Interessen benötigen, insbesondere zur Geltendmachung von Ansprüchen oder für Direktmarketing. 

 

4. Verarbeitung von Daten durch Dritte 

4.1. Dienstleister (Auftragsverarbeiter)

Abgesehen von Google (siehe Ziffer 2.3) setzen wir noch die folgenden Dienstleister ein, die im Rahmen ihrer Tätigkeit Zugriff auf personenbezogene Daten erhalten. Diese Dienstleister werden im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO für uns tätig und verarbeiten personenbezogene Daten nicht für eigene Zwecke. 
Wir verwenden für die Verwaltung von Adressdaten das CRM-System von Salesforce, das von salesforce.com, inc., One Market Street, San Francisco, CA 94105, USA, angeboten wird. Da für die USA kein angemessenes Datenschutzniveau gemäß Art. 45 DSGVO festgestellt ist, verwenden wir die Standardvertragsklauseln als geeignete Garantie gemäß Art. 46 DSGVO. Die Standardvertragsklauseln sind Teil unseres Datenverarbeitungsvertrages mit Salesforce. Nähere Informationen zum Schutz der personenbezogenen Daten betroffener Personen aus Europa finden Sie unter Salesforce’s Data Transfer Mechanism FAQs.

Wir setzen für den Newsletterversand das System Mailchimp ein, das von The Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308 USA betrieben wird. Da für die USA kein angemessenes Datenschutzniveau gemäß Art. 45 DSGVO festgestellt ist, verwenden wir die Standardvertragsklauseln als geeignete Garantie gemäß Art. 46 DSGVO. Die Standardvertragsklauseln sind Teil unseres Datenverarbeitungsvertrages mit The Rocket Science Group. Weitere Informationen zum Schutz der personenbezogenen Daten betroffener Personen aus Europa finden Sie unter Mailchimp und europäische Datenübertragungen.

Wir setzen domainfactory GmbH, Oskar-Messter-Str. 33, 85737 Ismaning, Deutschland, und Mittwald CM Service GmbH & Co. KG, Königsberger Straße 4-6, 32339 Espelkamp, Deutschland, als Hosting-Provider ein. 

Wir setzen Kenjo GmbH, Urbanstraße 71, 10967 Berlin, Deutschland, für die Verarbeitung online eingereichter Bewerbungen ein.

 

4.2. Google „reCAPTCHA“ 

Unsere Website benutzt die Funktion „reCAPTCHA“ von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Die Aufforderung, die zu einem Begriff passenden Abbildungen auszuwählen, dient dazu sicherzugehen, dass eine Eingabe durch einen menschlichen Nutzer erfolgt, um die missbräuchliche automatisierte Nutzung einer Funktion (z.B. eines Kontaktformulars) zu verhindern. Dabei werden die IP-Adresse des Nutzers und seine Auswahl an Google übermittelt. Dabei kann es zu einer Übermittlung personenbezogener Daten in die USA kommen (siehe dazu Ziffer 2.3 zu Google Analytics).

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter Nutzungsbedingungen für Google Analytics bzw. unter Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

Wir verwenden „reCAPTCHA“ zur Wahrung berechtigter Interessen, nämlich zur Vermeidung von Spam und anderen missbräuchlichen Nutzungen der Website. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. 

 

4.3 YouTube-Player

Wir haben in unsere Website Videos eingebunden, die in dem von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland, betriebenen Dienst YouTube gespeichert sind, und innerhalb unserer Website aufgerufen und abgespielt werden können. 

Wir haben die Videos in der Weise eingebettet, dass beim Laden einer Seite noch nicht der aktive YouTube-Player geladen wird. Dies geschieht erst, wenn Sie den Player aktivieren. Diese Einstellung wird in einem Cookie gespeichert (siehe Ziffer 2.1). Wenn Sie ein Video abspielen, wird eine Verbindung zu einem Server von Google hergestellt. Hierdurch erfährt Google Ihre IP-Adresse und die Tatsache, dass Sie unsere Website besucht haben.

Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, kann Google diese Information auch Ihrem Benutzerkonto zuordnen, ebenso das Abspielen des Videos. Sie können dies verhindern, indem Sie sich vorher bei Google abmelden. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter Google-Nutzungsbedingungen.

Die Einbettung der Videos dient zur Wahrung berechtigter Interessen, nämlich zur Bereitstellung einer nutzerfreundlichen Website. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.

 

4.4 Weitere soziale Netzwerke

Wir haben keine Plug-ins sozialer Netzwerke (wie Facebook, Twitter, Instagram) in unsere Website eingebunden. Wenn Sie auf ein Symbol für ein soziales Netzwerk klicken, werden Sie durch einen Link auf dessen Website geleitet. Für die dort stattfindende Verarbeitung personenbezogener Daten beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters.

 

4.5. Weitergabe an Dritte 

Abgesehen von den unter Ziffer 2.3, 4.1, 4.2 und 4.3 genannten Fällen geben wir Ihre Daten ohne Ihre Einwilligung nur in den folgenden Fällen an Dritte weiter: 

  • Soweit dies zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist, insbesondere an das beauftragte Kreditinstitut bei der Rechnungsstellung. Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO. 
  • Soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist. Unsere berechtigten Interessen umfassen insbesondere die Geltendmachung von Ansprüchen. Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. 
  • Zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, z.B. gegenüber den Steuerbehörden. Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO. 

 

5. Ihre Rechte

Sie haben, wenn die jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, die folgenden Rechte: 

  • Sie können eine uns erteilte Einwilligung jederzeit frei widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). 
  • Sie haben das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). 
  • Sie haben das Recht, die Berichtigung von unzutreffenden Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO). 
  • Sie haben das Recht, die Löschung (Art. 17) oder die Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) nicht mehr benötigter Daten zu verlangen. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, z.B. für geschäftliche Korrespondenz nach Handelsrecht und Steuerrecht oder eine andere gesetzliche Ausnahme besteht, werden Daten nicht gelöscht, sondern nur die Verarbeitung eingeschränkt. 
  • Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO), d.h. das Recht, die Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln; ggf. auch das Recht zu verlangen, dass wir die Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch machbar ist. 
  • Sie können zudem jederzeit der Verarbeitung Ihrer Daten für Zwecke der Direktwerbung widersprechen und aus besonderen Gründen auch der sonstigen Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 21 DSGVO). 

Für die Geltendmachung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 1. genannte Adresse. 

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt, können Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren (Art. 77 DSGVO). Die für uns örtlich zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Hessische Datenschutzbeauftragte, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden, Telefon: 0611-1408 0, Telefax: 0611-1408 611, poststelle@@@datenschutz.hessen.de
 

 

Bookwire
Gesellschaft zum Vertrieb digitaler Medien mbH

Voltastraße 1
60486 Frankfurt am Main

T: +49 69 9072006-0
F: +49 69 9072006-97
E: info@@@bookwire.de

Sitz der Gesellschaft: Frankfurt am Main
Geschäftsführer: Jens Klingelhöfer, John Ruhrmann
Umsatzsteuer ID: DE270346499
HRB 92054 — Amtsgericht Frankfurt am Main