Zurück zur Übersicht
European e-Book Barometer 2018: Neue Datenkarte für das europäische E-Book-Business
Presse

04.10.2018

Frankfurt a. M., 4. Oktober 2018 – Zur Frankfurter Buchmesse erscheint erstmals ein innovativer Wegweiser für das europäische E-Book-Business: Anhand von schnell verständlichen Grafiken bietet das „European e-Book Barometer“ (Herausgeber: Rüdiger Wischenbart) ein umfassendes Kompendium zu Status Quo und Entwicklungsprognosen des E-Book-Marktes sowie Handlungsempfehlungen für Verlage. Für das Barometer arbeiteten E-Book-Distributoren aus den führenden europäischen Märkten in neuer Kooperation zusammen – Bookwire steuerte Datenmaterial aus Deutschland und Spanien bei.

 

Anliegen des “European e-Book Barometer” ist es, Verlegern und Verlagshäusern einen umfassenden Überblick über alle relevanten Marktdaten zu geben – vor allem auch von Leser- und Userseite aus betrachtet, um einzelne Titel und ganze Kataloge je nach Genre und Zielgruppe optimal im komplexen E-Book-Markt platzieren zu können.

 

Hierfür wurden Tausende von Datensätzen aus Deutschland, Italien, den Niederlanden und Spanien - den größten europäischen Märkten - ausgewertet und visualisiert: Das „European e-Book Barometer“ ist dadurch ein intuitiver und leicht zu lesender Wegweiser basierend auf präzise aggregierten Verkaufsdaten und chartgetriebenen Trend-Informationen. (siehe Grafiken unten)

 

Für diese innovative Sammlung vereinte Herausgeber Rüdiger Wischenbart die führenden E-Book-Distributoren und -Dienstleister zu einer innovativen Kooperationsinitiative:

 

Als größte Datenlieferanten unterstützen die Bookwire GmbH mit Auswertungen der Märkte in Deutschland und Spanien sowie Libranda (Spanien) das „European e-Book Barometer“, weitere Partner sind CB (ehemals Centraal Boekhuis, Niederlande), Edigita (Italien) und Readbox (Deutschland).

 

„Wir sind überzeugt, dass datenbasierte Erkenntnisse für Management, Marketing und Strategie entscheidend für die Zukunftsfähigkeit von Verlagen sind. Bookwire bietet bereits diverse Analytics-Services, die auf Big Data und Automatisierung basieren, die starke visuelle und verdichtete Darstellung der Erkenntnisse im neuen ‚European e-Book Barometer‘ ist eine perfekte Ergänzung, um eine europäische Makroperspektive auf die Trends im E-Book-Geschäft zu gewinnen“, so Jens Klingelhöfer, CEO der Bookwire GmbH.

 

Die Auswertung der Daten ergab folgende zentrale Erkenntnisse zum europäischen E-Book-Markt:

 

  • E-Books zielen auf sehr spezifsche Weise auf Konsumentengruppen ab: Dies betrifft Genre-Präferenzen, Verkaufspeise aber auch Hochsaisons für E-Books (Juli und Vorweihnachtszeit)
  • Marketing- und Preisstrategien für E-Books müssen auf der Kenntnis dieser verschiedenen Zielgruppen und Zeiträume aufbauen
  • Nur ein klares, datengesteuertes Verständnis von Segmenten und Verbraucherpräferenzen, wie es vom „European e-Book Barometer“ bereitgestellt wird, bringt Verlagen und Autoren optimale Erträge im digitalen Marktumfeld
  • Die internationale Perspektive ermöglicht es, Lehren zu ziehen, um die Ergebnisse zu verbessern und Risiken durch Innovations- und Marketing-Experimente zu begrenzen.

 

 

Der “European e-Book Barometer” steht zum kostenlosen Download bereit auf www.bookwire.de/barometer und beim Herausgeber Rüdiger Wischenbart Consulting unter www.global-ebook.com

 

Bookwire – Next Level Digital Publishing.

Der Digitaldienstleister Bookwire wurde 2009 als Dienstleister für Verlagsauslieferungen von E-Books und digitalen Inhalten in Frankfurt gegründet: Verlage jedweder Größe können auf professionellen und unabhängigen Komplettservice inklusive Konvertierung, Auslieferung, Vermarktung und Abrechnung zurückgreifen und erhalten somit Zugriff auf alle E-Book-Shops. Diese Dienstleistung wurde mittlerweile auch auf den digitalen Hörbuchbereich ausgeweitet, sodass Verlage von einem Ansprechpartner alle Lösungen erhalten. Zudem wurde das Dienstleistungsspektrum für die aktuell mehr als 1.500 Verlagskunden mit über 300.000 E-Books und 40.000 Audiobooks beständig ausgeweitet in die Bereiche Marketing und seit Oktober 2016 auch auf Print on Demand-Produkte, um gemeinsam mit den Verlagen optimale Vertriebserlöse zu generieren. Dazu zählt auch die Kundenbetreuung mit Softwarelösungen auf dem neusten Stand der Technologie und begleitend einem persönlichen Ansprechpartner, der individuelle Beratung und Betreuung garantiert. Die Bookwire GmbH wird von den Gründern Jens Klingelhöfer und John Ruhrmann sowie Marlies Hebler geleitet und beschäftigt aktuell 50 MitarbeiterInnen in Deutschland, Spanien, Brasilien und Mexiko.

 

 

Kontakt für Presseanfragen, Bildmaterial und weitere Informationen:

pi creative I Maria Pinzger I Franz-Joseph-Straße 48 I 80801 München

Tel: +49-89-45 24 84 80 I Mail: bookwire(at)pi-creative.de