Zurück zur Übersicht
Bookwire stärkt Führungsposition für Digitalvertrieb von E-Books auch in Spanien, Brasilien und Mexiko.
Presse

10.08.2016

Frankfurt a. M., 10. August 2016 - Seit ihrer Gründung versteht sich die Bookwire GmbH aus Frankfurt am Main als global agierendes Unternehmen. Dependancen in Spanien, Brasilien und Mexiko stehen dafür exemplarisch, faktisch belegen dies die jüngsten Unternehmenszahlen: In der Sprachregion der spanischen und portugiesischen E-Books hat sich Bookwire nicht nur als führender Dienstleister für den Digitalvertrieb von E-Books und Audiobooks etabliert, sondern seine Position in den vergangenen zwölf Monaten weiter gefestigt.

 

Dem Leitspruch „think global, act local“ folgend, entwickelt die Bookwire GmbH seit Gründung im Jahr 2009 die Internationalisierung der Dienstleistungsangebote strategisch weiter - mit langfristigem Erfolg:

 

Spanien und Lateinamerika: Verdopplung der Kundenzahl im Jahresverlauf

 

In Spanien und Leiteinamerika konnte die Zahl der akquirierten Verlagskunden im Jahresverlauf verdoppelt werden (Juli 2015: 74 Kunden, Juli 2016: 140 Verlage), ähnlich verhält sich auch die Steigerung der E-Book-Titel im digitalen Vertrieb von rund 7.700 Titeln auf mehr als 13.300 Titel. Zu den großen Erfolgen des mittlerweile sechs Mitarbeiter umfassenden Teams für den hispanischen Markt mit Büros in Madrid, Barcelona und Mexico-City zählen die Gewinnung des größten Verlages Mexikos, Fondo de Cultura Económica, mit allein rund 1.500 E-Book Titeln ebenso wie der Ausbau des Portfolios von Bestandskunden wie Turner Editorial (Spanien) oder Editorial Amanuta (Chile).

 

Brasilien: Zahl der digitalen Titel mehr als vervierfacht

 

Nicht minder beeindruckend lesen sich die Geschäftszahlen der ebenfalls sechs Mitarbeiter umfassenden Teams in São Paolo und Rio de Janeiro, wo Bookwire im vergangenen Jahr die Marktdurchdringung erreicht hat: Die Zahl der über die Bookwire-Plattform vertriebenen E-Book-Titel stieg von ca 2.000 (Juli 2015) bis Juli 2016 auf mehr als 11.000 - bei den Verlagskunden konnte die Zahl analog zum spanischsprachigen Markt verdoppelt werden (78 Kunden im Juli 2015, mehr als 150 im Juli 2016). Auch in Brasilien wird einer der Big Player mittlerweile von Bookwire betreut - der größte Literaturverlag des Landes, Companhia das Letras.

 

„Die mehr als positive Entwicklung in diesen stark wachsenden Märkten und die Etablierung von Bookwire als führender Anbieter digitaler Dienstleistungen freut uns, überrascht uns allerdings nicht. Von Anfang an haben wir die technischen Entwicklungen aus unserem Hauptsitz in Frankfurt auch in die Wachstumsmärkte exportiert, was uns einen großen Wettbewerbsvorteil verschafft hat. Diesen konnten und können wir durch die Verbindung von modernster Software und persönlicher Betreuung durch unsere lokalen Teams vor Ort immer weiter ausbauen,“ fasst Jens Klingelhöfer, Geschäftsführer der Bookwire GmbH, die internationalen Unternehmenszahlen zusammen.

 

Nächster Schritt: Länderübergreifendes globales PoD-Netzwerk

 

Detailliert werden die Kennzahlen in der zweiten Auflage des von Bookwire herausgegebenen „The Bookwire Spanish and Portuguese Digital Markets Report“ im Herbst diesen Jahres veröffentlicht werden - und Bookwire bereitet bereits den nächsten Schritt der länderübergreifenden Geschäftsentwicklung vor: Die Internationalisierung des Print-on-Demand-Angebots (PoD) mit einem globalen PoD-Netzwerk und weltweiter Verfügbarkeit aller von Bookwire betreuten PoD-Titel.

 

Weitere Informationen zu Bookwire: www.bookwire.de

 

Bookwire – Next Level Digital Publishing.

 

Der Digitaldienstleister Bookwire wurde 2009 als Dienstleister für Verlagsauslieferungen von E-Books und digitalen Inhalten in Frankfurt gegründet: Verlage jedweder Größe können auf professionellen und unabhängigen Komplettservice inklusive Konvertierung, Auslieferung, Vermarktung und Abrechnung zurückgreifen und erhalten somit Zugriff auf alle E-Book-Shops. Diese Dienstleistung wurde mittlerweile auch auf den digitalen Hörbuchbereich ausgeweitet, sodass Verlage von einem Ansprechpartner alle Lösungen erhalten. Zudem wurde das Dienstleistungsspektrum für die aktuell mehr als 1.000 Verlagskunden mit über 180.000 E-Books und 30.000 Audiobooks beständig ausgeweitet in die Bereiche Marketing und seit Oktober auch auf Print on Demand-Produkte, um gemeinsam mit den Verlagen optimale Vertriebserlöse zu generieren. Dazu zählt auch die Kundenbetreuung mit Softwarelösungen auf dem neusten Stand der Technologie und begleitend einem persönlichen Ansprechpartner, der individuelle Beratung und Betreuung garantiert. Die Bookwire GmbH wird von den Gründern Jens Klingelhöfer und John Ruhrmann sowie Marlies Hebler geleitet und beschäftigt aktuell 35 MitarbeiterInnen in Deutschland, Spanien, Brasilien und Mexiko.

 

Kontakt für Presseanfragen, Bildmaterial und weitere Informationen:

 

pi creative, Maria Pinzger, Franz-Joseph-Straße 48, 80801 München, Tel: +49-89-45 24 84 80, Mail: bookwire@pi-creative.de